Beantragung eines TR02-Kommunikationszugangs

TR02-Kommunikationszugangs

Kundendaten
Die Daten des Truckunternehmens
Über die E-Mail-Adresse wird der Kunde bei Ausfällen oder Wartungsarbeiten informiert.

Systemhaus

Die Daten des unterstützenden Systemhauses

Anzahl der Kunden ihres Systemhauses

Wird von ihnen als Systemhaus nur ein Kunde an den InfoHUB angebunden, bspw. Individualsoftware, oder werden Sie mehrere Kunden an den InfoHUB anbinden (in naher Zukunft)

Anindung des Kunden

Erfolgt die Anbindung für den Kunden dediziert, d.h. über einen eigenen Kommunikationsweg oder erfolgt die Anbindung über einen gemeinsamen Providerzugang (Mandantenfähiges System), bei dem die Kommunikation für mehrere Teilnehmer auf der gleichen Kommunikationsstrecke stattfindet?

Kommunikation zwischen Trucker und DAKOSY

Erfolgt die Kommunikation AKTIV - AKTIV (der Sender stellt die Daten beim Empfänger auf den Server) oder erfolgt die Kommunikation AKTIV - PASSIV (der Trucker stellt die Daten bei DAKOSY auf den Server und holt von dort auch die Rückmeldungen ab)?

Kommunikationsprotokoll

Erfolgt die Kommunikation über SFTP oder erfolgt die Kommunikation über FTPS?

Wird der Zugang nur auf der Produktionsumgebung benötigt (nur möglich, wenn das Systemhaus die Entwicklung bereits in Test abgeschlossen hat) oder wird der Zugang in der Test und (für später) in der Produktionsumgebung benötigt?

Weitere Anmerkungen

Im Falle einer AKTIV-AKTIV-Kommunikation können Sie die FTP Zugangsdaten für den Server des Kunden über das Anmerkunsfeld übertragen bzw. die Schlüsseldatei als Anhang mitschicken.
Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.