Foto: DAKOSY

TR02-Kommunikaton

Über die TR02-Schnittstelle können alle Fuhrunternehmer mit den Containerterminals HHLA und EUROGATE Transport- und Statusinformationen austauschen und Containeranlieferungen und -abholungen planen.

Die TR02-Kommunikation ist mehrstufig aufgebaut.

Als erstes wird ein Statusrequest geschickt, der die Containerdaten und Ladungsinformationen enthält.

Der Terminal antwortet mit einer Statusinformation die die gesendeten Daten bewertet. Sofern die Daten fehlerfrei sind, kann ein Transportbooking gesendet werden. Das Transportbooking reserviert den Container für einen Transport. Ist das Transportbooking erfolgreich, schickt der Terminal eine Tourenplanreferenz. Mit dieser Tourenplanreferenz kann sich der Fahrer am Terminal schnell selbst abfertigen, da von ihm keine weiteren Daten eingegeben werden müssen.

Mit der Einführung der Slotbuchung ändert sich an den grundlegenenden Abläufen nichts. Die Slotbuchung erfolgt über das Senden des Transportbooking.